Anfahrt | Böcking-Apotheke, Böckingstr. 54-56, 51063 Köln

So finden Sie uns

IHRE APOTHEKE VOR ORT
Angebote | Böcking-Apotheke, Böckingstr. 54-56, 51063 Köln

Angebote

Unsere aktuellen Angebote
Reservierung | Böcking-Apotheke, Böckingstr. 54-56, 51063 Köln

Medikamente reservieren

Panorama Böcking-Apotheke, Böckingstr. 54-56, 51063 Köln

Panoramablick

Schauen Sie vorbei

Über uns

Auf unseren Internetseiten erhalten Sie einen Überblick über unsere Service- und
Dienstleistungen sowie wichtige Informationen rund um das Thema Gesundheit.

Wir helfen und informieren gerne.

Herzlich Willkommen

Jode Dach!

Welcome

Hoşgeldiniz

καλωσορίζω

Team

Sie haben Fragen?
Unser kompetentes Beratungsteam besteht aus engagierten und freundlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern,
die Ihnen mit Sorgfalt bei Ihren Fragen zur Gesundheit und Gesundheitsvorsorge individuell zur Seite stehen.
Herr Alexander Milkau | Böcking-Apotheke, Böckingstr. 54-56, 51063 Köln
Herr Alexander Milkau e.K.
Inhaber
Konstantina Kantzoura  | Böcking-Apotheke, Böckingstr. 54-56, 51063 Köln
Konstantina Kantzoura
PTA
Andreas Radlik | Böcking-Apotheke, Böckingstr. 54-56, 51063 Köln
Andreas Radlik
Botendienst
Christiane Albrecht  | Böcking-Apotheke, Böckingstr. 54-56, 51063 Köln
Christiane Albrecht
PTA
Buket Akcin  | Böcking-Apotheke, Böckingstr. 54-56, 51063 Köln
Buket Akcin
PKA
Mitarbeiterin | Böcking-Apotheke, Böckingstr. 54-56, 51063 Köln
Saskia Nußbaum
PKA

Leistungen

UNSERE BERATUNGSGESELLSCHAFT

Umfassendes Wissen für Ihre Gesundheit!
In einigen Bereichen haben wir uns spezialisiert.

Überprüfung
Krankenpflege
Sprachen
Messungen
Schwerpunkt Ernährung
Schwerpunkt Haut
Informationen
Schwerpunkt Diabetes
Schwerpunkt Homöopathie
Mutter / Kind
+

Überprüfung

  • Hausapotheke
  • Verbandkasten-Check
+

Krankenpflege

  • Dekubitusprophylaxe
  • Diabetikerversorgung
  • Kompressionsstrümpfe
  • Inkontinenz-Beratung


Beantragung des Hilfsmittelzuschusses für Sie in Höhe von 40,-EUR bei der Pflegekasse

+

Sprachen

  • Englisch
  • Griechisch
  • Kölsch
  • Türkisch
+

Messungen

  • Blutzucker
  • Körpergewicht
  • BMI
  • Maßanfertigung Kompressionsstrümpfe
+

Schwerpunkt Ernährung

  • Diabetes
  • Gewichtsmanagement
  • Akne
  • Cholesterin
+

Schwerpunkt Haut

  • Dermasence©
  • Bepanthol©
  • Eubos©
  • Eucerin©
  • Weleda©
  • eigene Kosmetikserie
+

Informationen

Inhalt folgt.
+

Schwerpunkt Diabetes

  • Hautpflege
  • Ernährungsberatung
  • Hilfsmittel
  • Vitamin - und Mineralstoffversorgung
+

Schwerpunkt Homöopathie

  • DHU
  • Biochemie / Schüssler-Salze
+

Mutter / Kind

  • Verleih Medela© Milchpumpensystem
  • Verleih Babywaage
  • Mutter/Kind-Beratung

Bonuskarte

Sparen Sie bis zu 10,- Euro mit unserer Bonuskarte!

Bonusheft | Böcking-Apotheke, Böckingstr. 54-56, 51063 Köln


Sammeln Sie 50 Bonuspunkte und erhalten Sie beim nächsten Einkauf gegen Vorlage eine Gutschrift von bis zu 10 €.

Und so funktioniert`s:

1. Sie nehmen sich bei Vorlage von Rezepten Zeit für eine Beratung durch uns - pro Kassenpatient.
1 Bonuspunkt

2. Beim Kauf nicht-rezeptpflichtiger Produkte erhalten Sie pro 5€ Einkaufswert 1 Bonuspunkt.*
1 Bonuspunkt

3. Sie bestellen Ihr Arzneimittel bei uns per Telefon, Fax, Email oder unsere neue Bestell-App und holen Ihre Bestellung in der Apotheke ab.
1 Bonuspunkt

Unser neuer Service


So einfach wie SMS

Rezept oder Produkt-Barcode fotografieren >> Das Foto an unsere Apotheke senden >> Bestellung abholen

Kompetent und sicher

Wir legen viel Wert auf Ihre Sicherheit. Daher erhalten Sie mit ,,deine Apotheke" auch weiterhin den von uns gewohnten Service.
Zudem werden sowohl Texte als auch Bilder sicher per Ende-zu-Ende-Verschlüsselung übertragen - ohne Registrierung oder der Angabe zusätzlicher Daten.

1. Suchen Sie im App Store oder Google Play Store nach der App ,,deine Apotheke" oder scannen Sie den QR-Code mit Ihrem Smartphone und laden Sie die App kostenfrei herunter.
2. Installieren Sie ,,deine Apotheke" auf Ihrem Smartphone.
Hinweis: Um unseren Service nutzen zu können, bestätigen Sie bitte, dass die App Bilder und Videos aufnehmen darf.
3. Scannen Sie den QR-Code ein weiteres Mal, um die App mit Ihrer Apotheke zu verbinden oder geben Sie den nachfolgenden Code manuell ein: 696045

Deine Apotheke QR-Code, Deine Apotheek
Google Play Button
App Store Button



Informations-Video



* ausgenommen sind Zuzahlungsgebühren, Mehrkosten sowie verschreibungspflichtige Arzneimittel

Eine Auszahlung der Gutschrift in Bar ist nicht möglich!

Notdienst

Anschrift
Notdienstzeiten
Herschelstr. 13
51065 Köln
Tel:0221/9 62 55 90
vom 24.03. - 09:00 Uhr
bis 25.03. - 09:00 Uhr
Bergisch Gladbacher Straße 597
51067 Köln
Tel:0221/63 03 18
vom 24.03. - 09:00 Uhr
bis 25.03. - 09:00 Uhr
Neusser Str. 69
50670 Köln
Tel:0221/73 45 83
vom 24.03. - 09:00 Uhr
bis 25.03. - 09:00 Uhr
Apostelnstr. 10
50667 Köln
Tel:0221/9 25 30 34
vom 24.03. - 09:00 Uhr
bis 25.03. - 09:00 Uhr
Breidenbachstr. 8
51373 Leverkusen
Tel:0214/4 17 07
vom 24.03. - 09:00 Uhr
bis 25.03. - 09:00 Uhr
Subbelrather Straße 592
50827 Köln
Tel:0221/9 53 22 40
vom 24.03. - 09:00 Uhr
bis 25.03. - 09:00 Uhr
Haselnußweg 27
50767 Köln
Tel:0221/79 89 89
vom 24.03. - 09:00 Uhr
bis 25.03. - 09:00 Uhr
Berrenrather Straße 296
50937 Köln
Tel:0221/9 41 58 33
vom 24.03. - 09:00 Uhr
bis 25.03. - 09:00 Uhr
Buchheimer Str. 29
51063 Köln
Tel:0221/61 11 71
vom 25.03. - 09:00 Uhr
bis 26.03. - 09:00 Uhr
Zonser Str. 43
50733 Köln
Tel:0221/72 72 00
vom 25.03. - 09:00 Uhr
bis 26.03. - 09:00 Uhr
Martinstr. 16-20
50667 Köln
Tel:0221/2 58 22 96
vom 25.03. - 09:00 Uhr
bis 26.03. - 09:00 Uhr
Frankfurter Str. 716
51107 Köln
Tel:0221/89 55 24
vom 25.03. - 09:00 Uhr
bis 26.03. - 09:00 Uhr
Mülheimer Str. 41
51375 Leverkusen
Tel:0214/85 55 50
vom 25.03. - 09:00 Uhr
bis 26.03. - 09:00 Uhr

Aktuelles

Zum Image-Video



Kooperationspartner Kölner Haie
Wir sind im Supporter Club 2019/2020!
> Zur Webseite


Die ABO-CARD
> Zur Webseite

Kundenzeitschriften

In unserer Apotheke erhältlich:

Umschau Diabetes Baby & Familie Rätsel aktuell Junior

Gesundheitsinfos

Beratungsclips
Heilpflanzenlexikon
Gesundheitsnews
Gesundheitslexikon
+

Beratungsclips

+

Heilpflanzenlexikon

+

Gesundheitsnews


Die besten Tipps bei Bindehautentzündung

Tränende Augen, Brennen, Jucken und verklebte Lider – eine Bindehautentzündung kann ganz schön lästig werden. Da ist der Griff zu Augentropfen oft verlockend, um dem Spuk ein schnelles Ende zu bereiten. Doch manchmal ist die Bindehautentzündung leider gar nicht so harmlos: Hinter roten und juckenden Augen kann durchaus eine ernsthafte Erkrankung stecken, die ärztlich Betreuung benötigt. Wann Sie zum Augenarzt gehen sollten und wann Sie mit Unterstützung Ihres Apothekers zur Selbsthilfe greifen dürfen.

Viele Ursachen möglich

Im Frühjahr geht es für viele Heuschnupfen-Geplagte wieder los mit dem lästigen Augenjucken und Augentränen. Auch Zugluft oder Schwimmbadwasser sind Auslöser für gereizte Augen, die man in aller Regel selbst behandeln kann. Aber nicht immer lassen sich solche harmlosen Ursachen von ernsteren Erkrankungen des Auges unterscheiden, wie zum Beispiel 

  • Trockenen Augen
  • Allergien auf Kosmetika
  • Fremdkörpern, die unbemerkt unter das Lid dringen
  • infektiösen Bindehautentzündungen, die durch Viren, Bakterien, Parasiten oder sogar Pilze verursacht werden.

Hinweis: Nehmen Sie eine Bindehautentzündung nicht auf die leichte Schulter. Wenn hinter dem roten Auge eine schwerwiegende Erkrankung steckt, drohen irreversible Schäden am Auge bis hin zum Sehverlust!

Bei diesen Anzeichen sofort zum Arzt

Es gibt Warnzeichen, bei denen Sie an eine Bindehautentzündung denken und gleich einen Augenarzt aufsuchen sollten. Verdächtig sind einseitige Veränderungen oder Rötungen, eitriges Sekret sowie stark verklebte Augenlider nach dem Aufwachen. Auch wenn Sie schon lange unter brennenden, juckenden und geröteten Augen leiden, ist es wichtig, die Beschwerden augenärztlich abklären zu lassen. Gehen Sie außerdem sofort oder noch am gleichen Tag zum Augenarzt bei

  • gleichzeitigen Sehstörungen, Kopfschmerzen, Übelkeit und Erbrechen
  • Schmerzen und Druckgefühl am Auge
  • eingedrungenen und verbliebenen Fremdkörpern.

Hinweis: Wenn sich Ihr Kind oder Ihr Neugeborenes mit geröteten, juckenden und tränenden Augen quält, suchen Sie umgehend einen Kinderarzt auf! Hier ist Selbsthilfe ohne ärztliche Betreuung immer der falsche Weg.

Augentropfen und Salben

Besteht kein Verdacht auf eine schwere Erkrankung oder ist der Auslöser wie Zugluft, gechlortes Schwimmbadwasser oder Heuschnupfen bekannt, hilft Ihnen Ihr Apotheker weiter. Er befragt Sie zur Sicherheit meist nochmals zu Ihren Beschwerden und schickt Sie, wenn nötig, zum Augenarzt. Bei nicht-infektiösen, harmlosen Bindehautentzündung wählt er ein Präparat aus, das genau zu Ihren Beschwerden passt:

  • Tränenersatz und Dexpanthenol lindern die Beschwerden besonders sanft. Vor allem Dexpanthenol beruhigt und heilt gereizte Bindehäute und darf nach Bedarf getropft oder gesalbt werden. Typische Vertreter sind Bepanthen®Augentropfen, dispatenol® Augentropfen, Hylo Care® Augentropfen oder Kerato Biciron®Augensalbe.
  • Gegen allergisches Augenbrennen, Augenjucken und Rötungen helfen Mastzellstabilisatoren (zum Beispiel Pollicrom®Augentropfen oder Cromhexal®Augentropfen) und Antihistaminika (zum Beispiel Allergodil® akut Augentropfen oder Azela-Vision®MD sine). Antihistaminika werden bei Bedarf getropft. Bei Mastzellstabilisatoren ist es dagegen wichtig, diese schon einige Tage vor dem zu erwartenden Pollenflug einzusetzen, damit sie ihre volle Wirksamkeit entfalten.
  • Für die unspezifische Bindehautentzündung gibt es entzündungshemmende und schmerzstillende NSAR-haltige Augentropfen zur Selbstmedikation. Sie dürfen höchstens 2 Wochen lang bis zu viermal täglich getropft werden, Beispiele sind Diclo-Vision® sine Augentropfen oder Voltaren®ophtha Augentropfen.
  • Der Wirkstoff Bibrocathol desinfiziert und schützt die Augenbindehaut. Ihn gibt es als Augensalbe (zum Beispiel Posiformin®2%), die 3-5 Mal täglich ins Auge eingebracht wird. Schwangere und Stillende dürfen das Präparat jedoch nicht verwenden.
  • Weißmacher wie zum Beispiel Berberil®N oder Televis-Stulln®DU sind sehr effektiv – sie verengen die Augengefäße und sorgen dafür, dass die Schleimhaut abschwillt. Sie dürfen diese Präparate allerdings nicht länger als 5 Tage anwenden, weil sonst die Gefäße Schaden nehmen und ein chronisches rotes Auge droht.

Hinweis: Benutzen Sie keine Weißmacher, wenn Sie unter einem Glaukom oder Herz-Kreislauf-Erkrankung leiden! Die in diesen Augentropfen enthaltenen Wirkstoffe können den Blutdruck und den Augeninnendruck erhöhen. Vorsicht ist zudem bei Trockenen Augen geboten. Da Weißmacher die Durchblutung der Bindehaut vermindern, verstärken sie häufig die Beschwerden eines Trockenen Auges.

Linderung durch Pflanzenmedizin

Auch die Pflanzenmedizin hat bei harmloseren Bindehautentzündungen einiges zu bieten. Der gemeine Augentrost wirkt antientzündlich und ist zum Beispiel in Herba-Vision®Augentrost Augentropfen oder in dem anthroposophischen Präparat Wala®Euphrasia Augentropfen enthalten. Weleda Calendula D4 Augentropfen unterstützen die Heilung bei unspezifischen Reizungen mit Ringelblume, Visine® Müde Augen Sensitive mit Tamarindensamen.

Hinweis: Legen Sie sich keine Kamillentee-Kompressen aufs Auge! Weil sie Allergien auslösen und Keime ins Auge einschleppen können, rät der Berufsverband der Augenärzte Deutschlands von diesem alten Hausmittel ab.

Neben der Behandlung des Auges mit Tropfen und Salben sind für eine schnelle Heilung einige Verhaltensregeln während der Erkrankungsdauer zu beachten.

  • Verzichten Sie auf Kontaktlinsen. 
  • Schützen Sie Ihre Augen mit einer Brille vor Zugluft und UV-Strahlung. 
  • Spülen Sie Ihre Augen regelmäßig mit isotonischer Kochsalzlösung, besonders nach großen Staubbelastungen. 
  • Lenken Sie den Ausstrom Klimaanlagen und Lüftungen nicht auf Ihr Gesicht. 
  • Rauchen Sie nicht, meiden Sie Passivrauch. 
  • Sorgen Sie für hohe Luftfeuchtigkeit in den Wohnräumen.
  • Vor allem bei infektiöser Bindehautentzündung: Waschen Sie regelmäßig Ihre Hände und fassen Sie sich so wenig wie möglich ins Auge. 

Tipp: Fragen Sie Ihren Apotheker nach Einzeldosispipetten. Das ist praktisch für unterwegs und besonders hygienisch. Augentropfen ohne Konservierungsmittel sind zudem weniger reizend für die empfindliche Bindehaut.

Wer diese Empfehlungen beherzigt, sollte innerhalb von 2 Tage deutliche Besserung spüren. Gehen die Beschwerden nicht zurück, suchen Sie unbedingt einen Augenarzt auf!

Quelle: Sabine Werner, Rote Ampel für das rote Auge, DAZ 42, Seite 36, 2018

23.03.2019 | Von: Dr. med. Sonja Kempinski

+

Gesundheitslexikon

Gesundheitspartner

Rhein Ärztehaus
+

So finden Sie uns

Ihr Weg zur Gesundheit

Böcking-Apotheke
Böckingstr. 54-56
51063 Köln

Tel.: 0221/6 40 19 21
Fax: 0221/6 40 26 45
E-Mail: info@boecking-apotheke.de


Zum Routenplaner


vCard

Angebote

Angebote | Böcking-Apotheke, Böckingstr. 54-56, 51063 Köln

Medikamente reservieren

In Kürze gibt es unsere apothekeneigene Bestell-App.
Den Downloadlink finden Sie zukünftig hier.


Panoramablick

Zertifikate

Zertifikate | Böcking-Apotheke, Böckingstr. 54-56, 51063 Köln
Zertifikate | Böcking-Apotheke, Böckingstr. 54-56, 51063 Köln
Zertifikate | Böcking-Apotheke, Böckingstr. 54-56, 51063 Köln
Zertifikate | Böcking-Apotheke, Böckingstr. 54-56, 51063 Köln

Image-Video

Informations-Video

Deine Apotheke

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.