Anfahrt | Böcking-Apotheke, Böckingstr. 54-56, 51063 Köln

So finden Sie uns

IHRE APOTHEKE VOR ORT
Angebote | Böcking-Apotheke, Böckingstr. 54-56, 51063 Köln

Angebote

Unsere aktuellen Angebote
Reservierung | Böcking-Apotheke, Böckingstr. 54-56, 51063 Köln

Shop + Chat

Besuchen Sie unseren neuen Shop!

BÖCKING APOTHEKE


WIR SIND FÜR SIE DA!

SIE HABEN FRAGEN?

Unser kompetentes Beratungsteam besteht aus engagierten und freundlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die Ihnen mit Sorgfalt bei Ihren Fragen zur Gesundheit und Gesundheitsvorsorge individuell zur Seite stehen. Und das immer auf dem aktuellsten Stand, denn regelmäßige Weiterbildung ist für uns selbstverständlich.

IHR WOHLBEFINDEN IST UNS WICHTIG. DAFÜR NEHMEN WIR UNS ZEIT!

Wünschen Sie eine intensivere Beratung – zum Beispiel eine Ernährungs- oder Impfberatung? Möchten Sie vielleicht Ihre Medikamentenliste auf Neben-und Wechselwirkung hin überprüfen lassen oder haben Sie eine Frage zu Ihrer Gesundheit, die etwas mehr Zeit oder Diskretion benötigt? Wir sind für Sie da, gerne auch im Rahmen eines individuellen Beratungstermins – ganz ohne Zeitdruck!


IHR MEHRWERT

DIE BÖCKING-APOTHEKE BRINGT'S!

Medikamente, die Sie bei uns bis 16:00 Uhr telefonisch, per Fax oder E-Mail bestellen, liefern wir noch am selben Tag (Verfügbarkeit vorausgesetzt) ganz ohne zusätzliche Kosten zu Ihnen nach Hause (Stadtbezirke Köln-Mülheim, Stammheim, Flittard)!

VERLASSEN SIE SICH AUF GEPRÜFTE QUALITÄT

Unsere Apotheke ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008. Zudem verfügen wir über eine Zertifizierung der BAGSO als seniorengerechte Apotheke.

VIELE SERVICELEISTUNGEN UND ANGEBOTE

Profitieren Sie von unseren zahlreichenden Gesundheitsangeboten und Preisaktionen in unserem Online-Shop sowie bei unserer Treuekarte. Weitere Vorteile bieten wir Ihnen über Ihre ABO-Card oder auch über Ihre BSW-Karte für den öffentlichen Dienst. Bei Fragen hierzu sprechen Sie uns einfach an.

UNSERE BERATUNGSSCHWERPUNKTE

UMFASSENDES WISSEN FÜR IHRE GESUNDHEIT

In einigen Bereichen haben wir uns spezialisiert. Nutzen Sie unsere herausragende Erfahrung z. B. zu den Themen
• Diabetesberatung
• Hilfsmittelversorgung
• Mutter-Kind-Beratung

Übrigens, wir beraten Sie auch gerne in Englisch, Griechisch oder Türkisch.

Botendienst-Service



So einfach wie SMS

Rezept oder Produkt-Barcode fotografieren >> Das Foto an unsere Apotheke senden >> Bestellung abholen

Kompetent und sicher

Wir legen viel Wert auf Ihre Sicherheit. Daher erhalten Sie mit der App von gesund.de auch weiterhin den von uns gewohnten Service.
Zudem werden sowohl Texte als auch Bilder sicher per Ende-zu-Ende-Verschlüsselung übertragen - ohne Registrierung oder der Angabe zusätzlicher Daten.

1. Suchen Sie im App Store oder Google Play Store nach der gesund.de App oder scannen Sie den QR-Code mit Ihrem Smartphone und laden Sie die App kostenfrei herunter.
2. Installieren Sie die "gesund.de" App auf Ihrem Smartphone.
Hinweis: Um unseren Service nutzen zu können, bestätigen Sie bitte, dass die App Bilder und Videos aufnehmen darf.
Download der gesund.de-App







* ausgenommen sind Zuzahlungsgebühren, Mehrkosten sowie verschreibungspflichtige Arzneimittel

Eine Auszahlung der Gutschrift in Bar ist nicht möglich!

Leistungen

UNSERE BERATUNGSGESELLSCHAFT

Umfassendes Wissen für Ihre Gesundheit!
In einigen Bereichen haben wir uns spezialisiert.

Überprüfung
Krankenpflege
Sprachen
Messungen
Schwerpunkt Ernährung
Schwerpunkt Haut
Informationen
Schwerpunkt Diabetes
Schwerpunkt Homöopathie
Mutter / Kind
+

Überprüfung

  • Hausapotheke
  • Verbandkasten-Check
+

Krankenpflege

  • Dekubitusprophylaxe
  • Diabetikerversorgung
  • Kompressionsstrümpfe
  • Inkontinenz-Beratung


Beantragung des Hilfsmittelzuschusses für Sie in Höhe von 40,-EUR bei der Pflegekasse

+

Sprachen

  • Englisch
  • Griechisch
  • Kölsch
  • Türkisch
+

Messungen

  • Körpergewicht
  • BMI
  • Maßanfertigung Kompressionsstrümpfe
+

Schwerpunkt Ernährung

  • Diabetes
  • Gewichtsmanagement
  • Akne
  • Cholesterin
+

Schwerpunkt Haut

  • Dermasence©
  • Bepanthol©
  • Eubos©
  • Eucerin©
  • Weleda©
  • eigene Kosmetikserie
+

Informationen

Inhalt folgt.
+

Schwerpunkt Diabetes

  • Hautpflege
  • Ernährungsberatung
  • Hilfsmittel
  • Vitamin - und Mineralstoffversorgung
+

Schwerpunkt Homöopathie

  • DHU
  • Biochemie / Schüssler-Salze
+

Mutter / Kind

  • Verleih Medela© Milchpumpensystem
  • Verleih Babywaage
  • Mutter/Kind-Beratung

Bonuskarte

Sparen Sie bis zu 10,- Euro mit unserer Bonuskarte!

Bonusheft | Böcking-Apotheke, Böckingstr. 54-56, 51063 Köln


Sammeln Sie 50 Bonuspunkte und erhalten Sie beim nächsten Einkauf gegen Vorlage eine Gutschrift von bis zu 10 €.

Und so funktioniert`s:

1. Sie nehmen sich bei Vorlage von Rezepten Zeit für eine Beratung durch uns - pro Kassenpatient.
1 Bonuspunkt

2. Beim Kauf nicht-rezeptpflichtiger Produkte erhalten Sie pro 5€ Einkaufswert 1 Bonuspunkt.*
1 Bonuspunkt

3. Sie bestellen Ihr Arzneimittel bei uns per Telefon, Fax, Email oder unsere neue Bestell-App und holen Ihre Bestellung in der Apotheke ab.
1 Bonuspunkt

Bei uns können Sie auch Payback-Punkte sammeln!

E-Rezept


Header e-Rezept


Das neue E-Rezept: Das Papier-Rezept vom Arzt wird digital

Schon nächstes Jahr soll es Standard in allen Arztpraxen sein: Das E-Rezept soll es Patientinnen und Patienten leichter machen, verschreibungspflichtige Medikamente zu erhalten. Sie können dann ihr Smartphone nutzen, um Rezepte darauf zu empfangen, zu speichern und an die Apotheke zu senden. Dadurch kann die Arzneimittelversorgung zukünftig schneller und komfortabler erfolgen.
Wer kein Smartphone besitzt oder dieses nicht zur Einlösung der Rezepte nutzen möchte, muss sich nicht sorgen: Auch ein E-Rezept kann weiterhin ohne mobiles Endgerät eingelöst werden. Wer das E-Rezept nicht über die dafür von der Gematik bereitgestellte App (im App-Store zu finden unter „Das E-Rezept“) nutzen möchte, kann es sich weiterhin ausdrucken lassen. Auch mit diesem „Ausdruck einer elektronischen Verordnung“ kann unser Apothekenpersonal das eigentliche E-Rezept von dem dafür vorgesehenen Server holen und Sie anschließend mit dem benötigten Medikament versorgen.

Welche Vorteile hat das E-Rezept für Sie?

E-Rezepte führen zu einer Verbesserung der Arzneimitteltherapiesicherheit. Zudem vereinfachen sich die Abläufe in den Apotheken und Arztpraxen so dass mehr Zeit für Ihre Beratung zur Verfügung steht. Daneben spart das E-Rezept unnötige Wege: Sie können die Verordnung bequem von zu Hause oder direkt aus der Arztpraxis digital an uns übermitteln und anschließend das Produkt abholen oder sich per Lieferservice nach Hause liefern lassen.
Schneller geht’s nicht: Ob ein Rezept auf Papier oder elektronisch auf dem Smartphone – von uns erhalten Sie auch künftig die gewünschten Präparate innerhalb kürzester Zeit.

Auf diesem Weg erhalten Sie mit dem E-Rezept Ihr Medikament

Ab 2022 erhalten Sie von Ihrem Arzt das E-Rezept je nach Wunsch auf zwei Arten: entweder in Papierform oder direkt in der E-Rezept-App auf dem Smartphone. Ein QR-Code sorgt dafür, dass das Rezept eindeutig und einmalig ist. Es kann künftig durch Vorzeigen in jeder Apotheke in Deutschland eingelöst werden. Das Rezept muss dabei nicht zwangsweise auf den Smartphone-Besitzer bzw. die Smartphone-Besitzerin ausgestellt sein. Auch in Zukunft können also Rezepte für Verwandte oder Freunde eingelöst werden.
Nutzer der App haben zwei Möglichkeiten: Entweder scannt unser Apothekenpersonal den in der App angezeigten QR-Code in der Apotheke ein und erhält darüber die eigentliche Verordnung von dem dafür vorgesehenen Server oder Sie senden den Code per App an uns und entscheiden dabei, ober sie sich das Medikament in der Apotheke abholen oder per Lieferservice bequem nach Hause liefern lassen möchten.

Die Technik hinter dem E-Rezept sorgt für möglichst große Sicherheit

Das E-Rezept wird in verschlüsselter Form zentral auf den Servern der Telematikinfrastruktur (Gesundheitsnetz) gespeichert. Damit wird gewährleistet, dass nur der verordnende Arzt, die Apotheke und der Patient selbst die Daten einsehen können. Durch die zentrale Speicherung ist es unmöglich, ein Rezept mehrfach einzulösen. Fälschungen werden durch eine elektronische Signatur verhindert, die der Arzt jedem E-Rezept beifügt und die vergleichbar mit einer handschriftlichen Unterschrift ist.

Notdienst

Anschrift
Notdienstzeiten
Böckingstr. 54-56
51063 Köln
Tel:0221/6 40 19 21
vom 08.02. - 09:00 Uhr
bis 09.02. - 09:00 Uhr
Ostheimer Str. 83
51103 Köln
Tel:0221/9875172
vom 08.02. - 09:00 Uhr
bis 09.02. - 09:00 Uhr
Breite Straße 141-143
50667 Köln
Tel:0221/9 25 36 54
vom 08.02. - 09:00 Uhr
bis 09.02. - 09:00 Uhr
Altonaer Str. 53
50737 Köln
Tel:0221/9742055
vom 08.02. - 09:00 Uhr
bis 09.02. - 09:00 Uhr
Ubierring 17
50678 Köln
Tel:0221/9 32 07 47
vom 08.02. - 09:00 Uhr
bis 09.02. - 09:00 Uhr
Siebenmorgen 39
51427 Bergisch Gladbach
Tel:02204/2 11 07
vom 08.02. - 09:00 Uhr
bis 09.02. - 09:00 Uhr

Gesundheitsinfos

Beratungsclips
Heilpflanzenlexikon
Gesundheitsnews
Gesundheitslexikon
+

Beratungsclips

+

Heilpflanzenlexikon

+

Gesundheitsnews


Zähne lässt man sich am besten von der Zahnärzt*in bleichen.
Was Zähne weiß macht

Weiße Zähne wünschen sich die Meisten, sind aber von Natur aus eher selten. Zum Aufhellen werden viele Methoden angepriesen. Doch was macht Zähne wirklich weiß? Und sind Weißmacher-Pasten und Bleichmittel gesundheitlich unbedenklich?

Veranlagung und Rotwein

Die meisten Menschen finden strahlend weiße Zähne schön. Doch welche Farbe unser Gebiss hat, ist auch genetisch veranlagt. Und da variieren die Schattierungen erheblich. Strahlendes Weiß ist eher selten. Zusätzlich verfärben die Zähne auch Essgewohnheiten oder der regelmäßige Genuss von Rotwein, Tabak oder Kaffee.

Doch wie lassen sich Zähne aufhellen? Farbveränderungen durch Kaffee oder Rotwein kann man mit Weißmacher-Zahnpasten zu Leibe rücken. Laut Stiftung Warentest gibt es einige Produkte, die solche Verfärbungen hervorragend entfernen. Dabei ist jedoch eines zu beachten: Manche Weißmacher-Pasten haben einen hohen Abrieb und schaden bei freiliegenden Zahnhälsen. Im Zweifel fragt man vor der Verwendung besser die Zahnärzt*in, welche Paste geeignet ist. Zudem sollte man nicht zu viel erwarten: Denn die Zähne bekommen durch das Putzen mit Weißmacher-Pasten nur ihren natürlichen Farbton zurück, der nicht immer strahlend weiß ist.

Bloß nicht selbst bleichen!

Weißer werden die Zähne durch Bleichen. Das chemische Grundprinzip ist einfach: Wasserstoffperoxid oder Carbamidperoxid setzen im Mund aktiven Sauerstoff frei. Der dringt in den Schmelz ein, spaltet dort verfärbende Moleküle und wandelt sie in farblose um.

Immer wieder kursieren Tipps im Internet, wie man das selbst zuhause machen kann. Stiftung Warentest rät von allen ab. Freiverkäufliche Bleichmittel sind entweder wirkungslos oder so hoch dosiert, dass die Zähne Schaden nehmen. Hausmittel wie Natron oder Wasserstoffperoxid können die Zähne ebenfalls empfindlich schädigen, auch wenn ihre Anwendung in Videoportalen als harmlos angepriesen wird.

Homebleaching und Praxisbleaching

Wer seine Zähne bleichen möchte, sollte dies unbedingt unter zahnärztlicher Aufsicht tun. Denn vor dem Bleichen muss kontrolliert werden, ob die Zähne gesund sind, d.h. kariesfrei, ohne Schmelzdefekte oder freiliegende Zahnhälse. Nur so ist gewährleistet, dass das Bleichmittel nicht in die Zähne eindringt und Entzündungen auslöst.

Zwei Bleichverfahren sind üblich:

  • Für das Homebleaching fertigt die Zahnärzt*in eine Kunststoffschiene an. Dort hinein füllt man das bleichende Gel und setzt die Schiene stundenweise ein. Bis die Zähne weißer sind, dauert es meist mehrere Wochen.
  • Beim Bleichen in der Praxis trägt die Ärzt*in das Bleichmittel auf die Zähne auf und entfernt es nach einer gewissen Einwirkungszeit. Meist muss die Prozedur mehrere Male wiederholt werden, bis der gewünschte Effekt eintritt. Manchmal wird der Bleichvorgang mit Laser oder UV-Licht beschleunigt. Allerdings ist nicht klar, ob diese Methode die Zähne schädigt.

Auf einer zehnteiligen Farbskala lässt sich durch das zahnärztliche Bleichen mindestens eine Aufhellung von drei Stufen erreichen. Wie lange der Effekt anhält, hängt von der Mundhygiene und den Ernährungs- oder Rauchgewohnheiten ab. Im Durchschnitt geht man von ein bis drei Jahren aus. Die Kosten für das Bleichen muss jeder selbst tragen. Je nach Verfahren ist mit einem Preis von 300 bis 600 Euro zu rechnen.

Quelle: Stiftung Warentest

08.02.2023 | Von: Dr. med. Sonja Kempinski

+

Gesundheitslexikon

Anfahrt

Ihr Weg zur Gesundheit

Böcking-Apotheke
Böckingstr. 54-56
51063 Köln


Tel.: 0221/6 40 19 21
Fax: 0221/6 40 26 45
E-Mail: info@boecking-apotheke.de


Zu Google Maps

Gesundheitspartner

Rhein Ärztehaus
+

So finden Sie uns

Ihr Weg zur Gesundheit

Mo, Di, Do, Fr: 08:30 - 14:00 & 15:00 - 18:30
Mi: 08:30 - 14:00
Sa: 09:00 - 13:00

Böcking-Apotheke
Böckingstr. 54-56
51063 Köln


Tel.: 0221/6 40 19 21
Fax: 0221/6 40 26 45
E-Mail: info@boecking-apotheke.de


Zum Routenplaner


vCard

Angebote

Angebote | Böcking-Apotheke, Böckingstr. 54-56, 51063 Köln

Medikamente reservieren

In Kürze gibt es unsere apothekeneigene Bestell-App.
Den Downloadlink finden Sie zukünftig hier.


Panoramablick

Zertifikate

Zertifikate | Böcking-Apotheke, Böckingstr. 54-56, 51063 Köln

Zertifikate | Böcking-Apotheke, Böckingstr. 54-56, 51063 Köln

Zertifikate | Böcking-Apotheke, Böckingstr. 54-56, 51063 Köln

Zertifikate | Böcking-Apotheke, Böckingstr. 54-56, 51063 Köln

Image-Video

Informations-Video

Deine Apotheke

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.